Hämatologie

Absolute Neutrophilenzahl berechnen

Von der absoluten Neutrophilenzahl kann auf die Infektgefährdung betroffener Patienten geschlossen werden. Dabei wird von einer gesteigerter Infektanfällig bereits bei Neutrophilenzahlen von < 1 G/L ausgegangen.

Die Berechnung erfolgt nach folgender Formel: Neutrophile = (Stabkernige + Segmentkernige + Sonstige) * Leukozyten
Interpretation: Manual Hämatologie. R. Fuchs, P. Staib, T. Brümmendorf im Nora-Verlag, 25. Auflage. 2015. S. 147.

Leukozyten  Leukozyten/nl
Stabkernige neutrophile Granulozyten (%)  %
Segmentkernige neutrophile Granulozyten (%)  %
Sonstige Granulozyten (%) (z. B. Pelger-Formen)  %
 
 

Ergebnis

Absolute Zahl neutrophiler Granulozyten:
Interpretation: